Arthroskopie

Die endoskopische Operation von Gelenken, hat verschiedenste Indikationen.

Zum einen können über diese minimalinvasive Technik sogenannte Chips - „Ostheochondrosis Dissecans“ entfernt werden. Zum anderen dient es einer erweiterten Bildgebung mit anschließender Therapie bei jeder Form von Gelenkserkrankungen. Im Zuge der Arthroskopie kann der Gelenksknorpel hervorragend beurteilt werden, und gleichzeitig eine Reinigung des Gelenks von störenden und schmerzauslösenden Entzündungsprodukten durchgeführt werden. Bei der Arthroskopie des Kniegelenkes können zudem die Menisken und die Seiten - sowie Kreuzbänder gespiegelt werden.

Anhand der sichtbaren entzündlichen Veränderungen und Knorpelschäden kann dann die passende weiterführende regenerative Therapie eingeleitet werden.

RB-Arthroskopie.jpg