Erkrankungen der Harnwege

Bei vermehrtem Harndrang oder Urinabsatz, Abmagerung, Inappetenz oder auch rezidivierender kolikartiger Symptomatik sollten differentialdiagnostisch Erkrankungen der Harnapparates in Betracht gezogen werden.

    

Diagnostisch stehen hierfür die Ultraschalluntersuchung der Nieren und der Harnblase zur Verfügung. Des weiteren kann die Harnblase endoskopisch untersucht werden und im Zuge dessen auch eine sterile Urinprobe gewonnen und untersucht werden. Über eine zeitgleiche Gewinnung von Urin und Blut kann weiterführend auch eine Nierenfunktionsanalyse durchgeführt werden.